Cranio-Sacral-Therapie

Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio Sacral Therapie (CST) ist ein sanfter, praktischer Ansatz, der tief im Körper Spannungen löst, um Schmerzen und Funktionsstörungen zu lindern und die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Körpers zu verbessern.

Behutsam werden Einschränkungen und Blockaden in den Gewebestrukturen, die das zentrale Nervensystem umgeben, gelöst. Die CST wird in zunehmendem Maße als vorbeugende Gesundheitsmaßnahme angewendet, weil durch die CST die Resistenz gegen Krankheiten gestärkt werden kann. Darüber hinaus ist die CST wirksam bei einem weiten Spektrum von medizinischen Problemen, die mit Schmerz und Dysfunktion verbunden sind.

CST is increasingly used as a preventive health measure for its ability to bolster resistance to disease, and it’s effective for a wide range of medical problems associated with pain and dysfunction.“


Wie funktioniert die Cranio Sacrale Therapie?

Nur wenige Strukturen haben so viel Einfluss auf die Fähigkeit des Körpers, Komma weg richtig zu funktionieren wie Gehirn und Rückenmark, die das zentrale Nervensystem ausmachen. Das craniosacrale System – die Membranen und die Flüssigkeit, die das Gehirn und das Rückenmark umgeben, schützen und nähren – hat maßgeblichen Einfluss auf das zentrale Nervensystem.

Jeden Tag erträgt dein Körper Stress und Belastungen, die er kompensieren muss. Unglücklicherweise führen diese Veränderungen oft dazu, dass Körpergewebe verhärten und das craniosacrale System verzerren. Diese Verzerrungen können dann dazu führen, dass sich Spannungen um das Gehirn und das Rückenmark herum bilden, was zu Einschränkungen führt. So kann die gesunde Leistung des Zentralnervensystems und potenziell jedes anderen Systems, mit dem es interagiert, beeinträchtigt werden.

Glücklicherweise können solche Einschränkungen mit einfachen Berührungsmethoden erkannt und korrigiert werden. Der CST-Therapeut setzt seine Hände ein, um mit sanften Berührungen verschiedener Körperstellen das craniosacrale System zu beurteilen. Dabei ertastet der Therapeut Form und Rhythmus der Liquorpulsation. Soft-Touch-Techniken werden dann verwendet, um Einschränkungen in allen Geweben, die das craniosacrale System beeinflussen, zu lösen.

Durch die Normalisierung der Umgebung des Gehirns und des Rückenmarks und die Verbesserung der Fähigkeit des Körpers zur Selbstkorrektur ist die Cranio Sacrale Therapie in der Lage, eine Vielzahl von Funktionsstörungen zu lindern, angefangen von chronischen Schmerzen und Sportverletzungen bis hin zu Schlaganfällen und neurologischen Beeinträchtigungen.

Die Cranio Sacrale Therapie kann sich positiv auswirken auf:

  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Chronische Nacken- und Rückenschmerzen
  • Koordinations-Beeinträchtigungen
  • Koliken
  • Autismus
  • Störungen des Zentralnervensystems
  • Orthopädische Probleme
  • Schädel-Hirn-Traumata und traumatische Hirnverletzungen
  • Alzheimer-Krankheit und Demenz
  • Rückenmarksverletzungen
  • Skoliose
  • Infantile Störungen
  • Lernschwächen
  • Chronische Müdigkeit
  • Emotionale Schwierigkeiten
  • Stress- und Spannungsprobleme
  • Fibromyalgie und andere Bindegewebsstörungen
  • Kiefergelenksyndrom (TMJ/CMD)
  • Neurovaskuläre oder Immunstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Postchirurgische Dysfunktionen
  • und vieles andere mehr